Erste Beratung

Erste Untersuchung

Nach dem Gespräch folgt meist eine Untersuchung. Wenn Sie es wünschen kann die Untersuchung auch zu einem späteren Termin vereinbart werden. Im Regelfall erfolgt eine gynäkologische- und eine Ultraschalluntersuchung. Im Anschluss erfolgt eine Blutentnahme. Den Männern wird ebenfalls Blut abgenommen, zu dem erhalten Sie einen Termin für eine Ejakulatuntersuchung.

Wenn die Ergebnisse der Untersuchungen von Mann und Frau vorliegen, werden wir ein erneutes Gespräch führen. Dabei erfolgt die Befundbesprechung und auch die Festlegung welche Therapie begonnen werden soll. Sie sollten alle Fragen, die Sie bewegen, stellen. Wenn Sie etwas nicht ganz verstanden haben, scheuen Sie sich nicht, nachzufragen. Wir verstehen uns nicht als Menschen, die etwas mit Ihnen machen wollen.

Wir wollen Sie vielmehr begleiten, auf Ihrem Weg zu einem Kind, mit dem Sie eine glückliche Familie sein können. Wir möchten diesen Weg ein Stück gemeinsam mit Ihnen gehen und Ihnen mit unserem Wissen und unseren Fähigkeiten helfen. Sicher werden Sie sich auch einmal über uns ärgern, das ist ganz normal und steht Ihnen auch zu. Sie sollten uns dies aber sagen, damit wir eventuelle Missstimmungen und Missverständnisse auch wieder ausräumen können.

Ausführliches Gespräch

Bevor irgendeine Untersuchung oder Behandlung unternommen wird, führen wir mit den Paaren, die zu uns kommen, ein ausführliches Gespräch. Dies dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Am besten ist es, wenn beide Partner, also Frau und Mann, zu diesem Erstgespräch kommen.

Wir erfahren, welche Vorgeschichte Sie haben auf dem Weg zu Ihrem Kind. Die meisten Hinweise für eine korrekte Diagnose erhält die/der Ärztin/Arzt durch die Anamnese, also die Krankengeschichte.
Wenn Ihre behandelnden Ärzte, z.B. Frauenärztin/arzt, Urologin/e oder Andrologin/e bereits Untersuchungen veranlasst hat, bringen Sie bitte die Ergebnisse dieser Untersuchungen mit. Sie geben wichtige Hinweise für das weitere Vorgehen.

Darauf und auf dem ersten Gespräch aufbauend wird der weitere Diagnostik- und Therapieplan erstellt. Bei dieser ersten Beratung erhalten Sie auch zunächst allgemeine Informationen über verschiedene Behandlungsschritte. Individuell für das einzelne Kinderwunschpaar erstellte Behandlungsvorschläge können dann in einem zweiten Gespräch nach Erhalt der ersten Untersuchungsbefunde gemacht werden.